Excilor Lösung & Stift gegen Nagelpilz im Test

Excilor gegen Nagelpilz

Zuletzt aktualisiert: 01. Oktober 2021

Excilor stellt eine alternative Therapie zur Behandlung von Nagelpilz dar. Die Medizinprodukte enthalten jedoch keinen antimykotischen Wirkstoff.

Die Inhaltsstoffe sind nicht gegen alle Nagelpilzerreger-Arten gerichtet.

Hier erhaltet Ihr alle Informationen zu den Excilor-Produkten.

Diese Seite enthält sogenannte Affiliate-Links, die mit Sternchen (*) gekennzeichnet sind. Wenn Ihr auf einen Affiliate-Link klickt und über diesen Link einkauft, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. So kann sich diese Webseite finanzieren. Für Euch verändert sich der Preis nicht.

Die bereitgestellten Informationen ersetzen nicht die professionelle Beratung und Behandlung durch einen Arzt und dürfen nicht zur eigenen Diagnose verwendet werden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Inhaltsverzeichnis

Vor- und Nachteile der Excilor Produkte

Natürliche Inhaltsstoffe

Kein Feilen nötig

Unkomplizierte Anwendung

Lösung lässt sich einfach mit Wasser abwaschen

Nicht gegen alle Nagelpilzerreger

Zweimal tägliche Anwendung nötig

Eventuelle Hautirritationen an behandelter Stelle

Nicht gleichzeitig mit kosmetischem Lack kombinierbar

Geruch nach Essig

Wirkung der Essigsäure

Es handelt sich um eine natürliche Wirksamkeit durch die Essigsäure. Sie verändert die Umgebung und schafft ein unfreundliches, saures Milieu für das Pilzwachstum (pH-Wert<4). So können sich die Dermatophyten nicht vermehren.

Durch die TransActive Penetration Technologie dringt die Lösung von Excilor tief in den Nagel ein, was ein zusätzliches Feilen nicht erforderlich macht.

Fazit zu Excilor gegen Nagelpilz

Die Essigsäure in den Excilor Produkten gegen Nagelpilz schafft ein pilzunfreundliches Milieu und hemmt so die Ausbreitung des Pilzes.

Die Wirkung ist rein physikalisch.

Es gibt keine bekannten Resistenzen und der Nagelaufbau wird durch pflegende Inhaltsstoffe unterstützt.

Excilor Lösung gegen Nagelpilz

Excilor Stift gegen Nagelpilz

Die Behandlung des Nagelpilzes kann durch antimykotische, das bedeutet den Pilz abtötende Arzneimittel unterstützt werden.

Hierfür stehen verschiedene Präparate, wie z.B. Nagellack oder Creme, zur Verfügung.

Inhalt einer Packung

3,3ml Lösung mit Essigsäure (33 %) und Milchsäureethylester

angereichert mit Glycerin, nagelpflegenden Lipiden und Biotin

Dosierung

Excilor zweimal täglich, am besten morgens und abends auftragen und 1-2 Minuten einziehen lassen.

Anwendungshinweise zu Excilor

Der betroffene Nagel sollte vor Behandlung gründlich gereinigt und eventuell vorhandener kosmetischer Nagellack mit einem Nagellackentferner entfernt werden.

Die Lösung wird mit dem Applikator oder mit dem Stift auf den ganzen Nagel und die Unterseite des Nagelrands großzügig aufgetragen. Danach dauert es ca. 1-2 Minuten, bis das Produkt eingezogen ist. Anschließend können Socken und Schuhe angezogen werden.

Es kann möglich sein, dass man ein leichtes Prickeln an den behandelten Stellen bemerkt. Das ist ein Zeichen dafür, dass die Lösung vollständig in den Nagel eindringt.

Die Lösung sollte 2x täglich (morgens und abends) für mindestens 3 Monate aufgetragen werden und es wird empfohlen die Behandlung bis zum vollständigen Herauswachsen des kranken Nagels fortzusetzen.

Kontraindikationen

Bei Überempfindlichkeit oder einer Allergie gegen einen der Inhaltsstoffe darf das Produkt nicht verwendet werden.

Diabetiker mit Fußproblemen sollten vor einer Anwendung den behandelnden Arzt hinzuziehen.

Die Produkte sind nicht für Kinder geeignet, da keine klinischen Angaben über eine Anwendung für Kinder vorliegen.

Nebenwirkungen von Excilor

Sehr selten  (nur in einem von 100.000 Fällen): Hautrötung, Juckreiz oder leichter, lokaler Schmerz.

Vereinzelte Fälle von abgelösten Nägeln und Bläschen neben dem Nagel wurden gemeldet.

Falls die Symptome anhalten oder schlimmer werden, sollte die Behandlung eingestellt und ein Arzt aufgesucht werden.

Schwangerschaft/ Stillzeit

Es liegen keine klinischen Daten über die Anwendung bei Schwangerschaft, Stillzeit oder bei Kindern vor. Daher sollte das Medizinprodukt nicht angewendet werden. 

Zurück zur den Hausmitteln gegen Nagelpilz.

Autorin: Melissa Sörgel
Autorin: Melissa Sörgel

Mein Name ist Melissa und ich bin seit 2016 approbierte Apothekerin.

Von 2011-2015 habe ich Pharmazie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/Nürnberg studiert.

Danach habe ich mehrere Jahre in Apotheken gearbeitet und tausende Kunden beraten.

Hier geht's zum LinkedIn-Profil!