Innovall CDI im Test: Anwendung, Vor- und Nachteile

Innovall CDI test

Zuletzt aktualisiert: 19. Juli 2021

Innovall CDI ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das bei Clostridium difficile-assoziiertem Durchfall und Antibiotika-assoziiertem Durchfall eingesetzt wird.

Antibiotika zerstören nicht nur die schlechten Bakterien, sondern greifen auch die guten an.

Dadurch kann es zu Durchfall und bei Frauen häufig zu vaginalen Pilzerkrankungen kommen.

Vor allem die Infektion mit dem Krankheitserreger Clostridium difficile wird durch eine Antibiotikaeinnahme begünstigt.

Das Mittel Innovall CDI enthält verschiedene Lactobazillen.

Alle Informationen zum Probiotikum erfahrt Ihr hier!

Diese Seite enthält sogenannte Affiliate-Links, die mit Sternchen (*) gekennzeichnet sind. Wenn Ihr auf einen Affiliate-Link klickt und über diesen Link einkauft, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. So kann sich diese Webseite finanzieren. Für Euch verändert sich der Preis nicht.

Die bereitgestellten Informationen ersetzen nicht die professionelle Beratung und Behandlung durch einen Arzt und dürfen nicht zur eigenen Diagnose verwendet werden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Inhaltsverzeichnis

Vor- und Nachteile von Innovall Microbiotic CDI

50 Milliarden vermehrungsfähige Bakterien pro Kapsel

Gute Haltbarkeit und Stabilität

Keine Lagerung im Kühlschrank nötig

Gesicherte Überlebensfähigkeit der Bakterien im Verdauungstrakt

Nur 3 verschiedene Lactobazillen enthalten

Kein Arzneimittel

Innovall CDI Kapseln

Inhalt einer Packung

10 oder 20 Kapseln in einer Packung

Eine Kapsel Innovall CDI enthält 50 Milliarden vermehrungsfähige Keime Lactobacillus acidophilus CL 1285, Lactobacillus casei LBC80R, und Lactobacillus rhamnosus CLR2

Das Nahrungsergänzungsmittel ist laktosefrei, fructosefrei, glutenfrei und vegan.

Was ist Innovall Microbiotic CDI Kapseln

Innovall Microbiotic CDI ist ein Lebensmittel zur besonderen medizinischen, bilanzerten Diät bei Clostridium difficile-assoziierter Diarrhoe.

Die enthaltenen Lactobazillen sind speziell ausgewählt, um das Mikrobiom ins Gleichgewicht zu bringen, Giftstoffe zu neutralisieren und das Wachstum von schädlichen Mikroorganismen zu hemmen.

Auch bei Antibiotika-assoziiertem Durchfall kann Innovall CDI eingesetzt werden.

Antibiotika zerstören leider nicht nur die schädlichen Bakterien, sondern greifen auch die körpereigenen, guten Bakterien an. So kann es zu einer Infektion mit dem Bakterium Clostridium difficile kommen.

Mehr Informationen zu einer Darmkur: Darmsanierung nach Antibiotika – Testsieger.

Ein Clostridium difficile-assoziierter Durchfall kann auch erst mehrere Wochen nach Ende der Antibiotikatherapie auftreten.

Wenn die Darmflora verändert oder zerstört wird, ist der Darm infektanfälliger.

Clostridien können Giftstoffe ausscheiden, die im schlimmsten Fall zu einer Darmentzündung mit schweren Durchfällen, Übelkeit, Bauchschmerzen und Fieber führen können.

Clostridien Diät

Nudeln mit Tomatensauce
Kohlenhydrate sind gut für eine Clostridien-Diät. (Quelle: Krista Stucchio - unsplash.com)

Zusätzlich zum Probiotikum Innovall CDI könnte eine spezielle Diät zur Bekämpfung einer Clostridioides difficile Infektion hilfreich sein.

Die Clostridien Diät sieht vor, dass man sich möglichst kohlenhydratreich und dementsprechend fett- und proteinarm ernährt.

Dadurch werden die guten Bakterien gestärkt, wohingegen die Clostridien geschwächt werden.

Das bedeutet, Lebensmittel wie Fleisch und Wurstwaren sollten vermieden werden und stattdessen Nudeln, Kartoffeln, Reis oder Gemüse auf dem Speiseplan stehen.

Innovall CDI: Anwendung und Dosierung

Innovall CDI ist ein Probiotikum mit Lactobazillen, die im Darm vermehrungsfähig sind.

Das Mittel kann während einer Antibiotikatherapie eingenommen werden.

Die Kapseln werden mit einem Glas Leitungswasser eingenommen und der Abstand zwischen Antibiotikum und dem Nahrungsergänzungsmittel sollte mindestens 2 Stunden betragen.

Während der Antibiotika-Einnahme werden täglich 1 – 2 Kapseln eingenommen.

Nachdem die Antibiotika-Therapie beendet ist, sollte das Probiotikum noch 5 weitere Tage mit derselben Dosierung eingenommen werden.

Für Kinder gibt es keine Verzehrsempfehlung vom Hersteller, daher sollte die Anwendung nur nach Rücksprache mit dem Kinderarzt erfolgen.

Kontraindikationen

Übelkeit

Erbrechen

Fieber

Blutiger Durchfall

Immungeschwächte Personen

Wenn Übelkeit, Erbrechen, Fieber oder ein blutiger Durchfall auftreten sollten oder wenn starke Schmerzen bestehen, sollte Innovall CDI nicht angewendet werden.

In diesen Fällen muss ein Arzt aufgesucht werden.

Auch immungeschwächte Personen sollten das Nahrungsergänzungsmittel nicht anwenden.

Innovall CDI Nebenwirkungen

Innovall CDI ist ein Nahrungsergänzungsmittel. Da es als Lebensmittel eingestuft wird, soll es die normale Ernährung ergänzen.

Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Innovall CDI: Schwangerschaft und Stillzeit

In der Schwangerschaft und Stillzeit können Probiotika prinzipiell eingesetzt werden.

Jedoch sollte eine Anwendung immer vorher mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden.

Fazit zu Innovall CDI

Das Produkt Innovall Microbiotic CDI ist ein Probiotikum mit lebenden Laktobazillen.

Eine Kapsel enthält mindestens 50 Millionen Keime und diese sind im Darm überlebensfähig.

Das Probiotikum kann zum Diätmanagement bei Antibiotika-assoziierter Diarrhoe oder bei Clostridium difficile-assoziierter Diarrhoe eingesetzt werden.

Innovall CDI* kann auch schon während der Antibiotikatherapie eingesetzt werden.

Innovall CDI Kapseln

Die Dosierung beträgt während der Antibiotika-Behandlung 1 – 2 Kapseln täglich mit einem Mindestabstand von 2 Stunden zwischen Antibiotikum und Probiotikum.

Nach Ende der Antibiotikaeinnahme sollte das Mittel noch weitere 5 Tage (je 1 – 2 Kapseln täglich) eingenommen werden.

Innovall CDI ist laktose-, gluten-, und fructosefrei und auch für Veganer geeignet.


Quellenverzeichnis:

1.Innovall CDI Beipackzettel, https://innovall.de/wp-content/uploads/2020/05/GI_Innovall_Microbiotic_CDI_14133590_14136510_022019-Kopie.pdf

2. Lübbert et al., Clostridium-difficile-Infektion, https://www.aerzteblatt.de/archiv/162935/Clostridium-difficile-Infektion

3.RKI (Robert-Koch-Institut), Clostridioides difficile, https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_Clostridium.html

4.Xing Wang Gao et al., Dose-response efficacy of a proprietary probiotic formula of Lactobacillus acidophilus CL1285 and Lactobacillus casei LBC80R for antibiotic-associated diarrhea and Clostridium difficile-associated diarrhea prophylaxis in adult patients, https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/20145608/

5.Tobias Stolzenberg, Mit Kohlenhydraten gegen Clostridioides difficile, https://www.medical-tribune.de/medizin-und-forschung/artikel/mit-kohlenhydraten-gegen-clostridioides-difficile/


Pflichtangaben: 

Innovall® CDI ist ein Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät) und ist nicht als einzige Nahrungsquelle geeignet.

Die empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden.

Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise verwendet werden. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern!