Epi Pevaryl Lösung: Anwendung, Erfahrungen und Testberichte

Epi-Pevaryl Lösung wird bei Kleienpilzflechte eingesetzt

Zuletzt aktualisiert: 05. Mai 2021

Bei der Kleienpilzflechte (med.: Pityriasis versicolor), verursacht durch den Erreger Malassezia furfur, kann die Epi Pevaryl Lösung* zur Behandlung eingesetzt werden.

Durch den enthaltenen Wirkstoff soll der Pilz effektiv abgetötet werden und so bereits nach wenigen Tagen zur Heilung der Pilzinfektion führen.

Ist die Lösung gegen den Hefepilz wirksam genug?

Was sagen die Erfahrungen von Kunden aus und wie wird die Lösung richtig angewendet?

Diese und weitere Informationen zum Präparat habe ich für Euch hier zusammengefasst!

Inhaltsverzeichnis

Epi Pevaryl: Erfahrungen und Kundenbewertungen

(4,7 von 5)
4.7/5

Sehr viele Nutzer der Lösung waren zufrieden mit der Wirkung gegen ihre Pilzinfektion und hatten nach der Behandlung keinerlei Symptome mehr.

Nach 3 Tagen Anwendung war der Pilz bei einem Großteil der Anwender verschwunden.

Es haben jedoch auch einige Kunden berichtet, dass es nach ein paar Wochen zu einem Rückfall der Pilzinfektion gekommen ist.

Das ist bei Pilzen aber üblich und keine Seltenheit. Deshalb sollte die Anwendung nach 4 Wochen wiederholt werden!

Ein paar Nutzer haben sich über die Anwendung beklagt, da sie sehr aufwendig ist. Die Lösung muss auf die nasse Haut aufgetragen, aufgeschäumt und anschließend getrocknet werden und darf erst am nächsten Tag mit Wasser abgewaschen werden.

Manche haben sich die Lösung in einem Fläschchen gewünscht, anstelle der enthaltenen Beutel.

Erfahrungen und Bewertungen zur Epi Pevaryl Lösung wurden von verschiedenen Online-Apotheken zusammengetragen.

Empfehlung der Apothekerin

"Wer an der Kleienpilzflechte leidet, hat mit der Epi Pevaryl Lösung ein effektives und schnell wirksames Produkt gefunden.
Der enthaltene Wirkstoff tötet den Pilzerreger ab und bringt dem Arzneimittel dadurch viele zufriedene Kunden."
Apothekerin Melissa Sörgel, freundlich lächelnd
Melissa Sörgel
Apothekerin

Epi-Pevaryl Lösung wird bei Kleienpilzflechte eingesetzt

Vor- und Nachteile von Epi Pevaryl

Schnelle Symptomlinderung

Sehr gute Wirksamkeit

Für Säuglinge geeignet

Kurze Anwendungsdauer (3 Tage)

Anwendung kompliziert

Behandlung sollte nach 4 und nach 12 Wochen wiederholt werden

Was ist die Epi Pevaryl P.v. Btl. Lösung?

Die Epi Pevaryl Lösung wurde zur Behandlung von Pityriasis versicolor (P.v.) entwickelt. Der Inhaltsstoff wirkt pilztötend und bekämpft so den Hefelpilz, der sich in der Haut festgesetzt hat.

Die Lösung ist in Beuteln abgepackt, daher auch die Abkürzung „Btl.“ auf der Verpackung.

Das Produkt ist nur zur äußerlichen Anwendung geeignet und darf keinesfalls eingenommen werden. Zudem sollte ein Kontakt mit den Augen vermieden werden. Wer das Mittel dennoch in die Augen bekommt, sollte diese mit viel Wasser ausspülen.

Epi Pevaryl ist sowohl für Säuglinge, Kleinkinder als auch Erwachsene geeignet.

Inhalt einer Packung

Aufzählungszeichen

3 oder 6 Beutel mit je 10 g Inhalt

Aufzählungszeichen

10 g Lösung pro Beutel enthalten 100 mg Econazol (1% ig)

Wirkung der Epi Pevaryl Lösung

Die Wirkung der Epi Pevaryl Lösung beruht auf dem enthaltenen Wirkstoff Econazol.

Es ist ein Arzneimittel aus der Gruppe der Antimykotika. Diese Medikamente wirken pilzabtötend.

Das Econazol ist ein Breitspektrum-Antimykotikum, was bedeutet, dass es gegen eine Vielzahl an Erregern wirkt. Dazu gehören unter anderem Dermatophyten, Hefen und Schimmelpilze.

Der Wirkstoff verursacht eine Veränderung des Membransystems der Pilzzelle und führt dadurch zur Zerstörung des Pilzes.

Wichtig ist, das Mittel korrekt anzuwenden, um die vollständige Wirkung zu erhalten.

Dosierung

Lösung an drei aufeinanderfolgenden Abenden vor dem Schlafengehen auftragen. Für eine Anwendung ist der vollständige Inhalt eines Beutels vorgesehen.

Falls die Symptome nach der 3-tägigen Behandlung fortbestehen, kann im Anschluss eine zweite 3-tägige Therapie durchgeführt werden.

Zur Vermeidung von Rückfällen sollte nach einem und nach drei Monaten eine Nachbehandlung erfolgen.

Epi Pevaryl: Anwendung

1. Vor der Anwendung Haare und Körper duschen.

2. Danach wird der Inhalt eines Beutels Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung auf der feuchten Kopfhaut, betroffenen Haustellen und dem restlichen Körper verteilen (auch Achselhöhlen, Hautfalten oder Zehenzwischenräume!).*

3. Lösung 3 – 5 Minuten einmassieren und aufschäumen.

4. Schaum eintrocknen und über Nacht einwirken lassen.

5. Nach der Behandlung Hände gründlich waschen. (Ausnahme: Behandlung der Hände)

6. Am nächsten Morgen kann die Lösung dann mit Wasser abgespült werden.

*Wer den Rücken nicht selbst behandeln kann, sollte am besten eine Person um Hilfe bitten.

Die Behandlung wird abends kurz vor dem Schlafengehen durchgeführt, damit der getrocknete Schaum über Nacht auf der Haut wirken kann.

Diese Anwendungsschritte werden an drei aufeinanderfolgenden Abenden durchgeführt. Nach 3 Tagen sollten die Symptome verschwunden und der Pilz beseitigt sein.

In hartnäckigen Fällen kann eine Behandlung über 6 Tage erfolgen. Um sicherzugehen, dass der Pilz abgetötet ist, kann nach 14 Tagen ein Arzt zur Kontrolle aufgesucht werden.

Wer häufiger an der Kleienpilzflechte leidet und Rückfälle vermeiden möchte, kann das Arzneimittel nach einem und nach drei Monaten prophylaktisch anwenden.

Kontraindikationen

Aufzählungszeichen

Allergie gegen Econazolnitrat oder einen anderen enthaltenen Inhaltstoff

Nebenwirkungen der Epi Pevaryl Lösung

Bei der Anwendung der Epi Pevaryl Lösung kann es zu Juckreiz, einem Brennen und Schmerzen kommen.

Gelegentlich treten Hautrötung und Schwellung auf.

Schwangerschaft/ Stillzeit

In der Schwangerschaft darf die Epi Pevaryl Lösung nach Rücksprache mit dem behandelnden Frauenarzt angewendet werden. Dieser entscheidet nach Nutzen-Risiko-Analyse, ob eine Behandlung sinnvoll ist.

Während der Stillzeit sollte ebenfalls Rücksprache mit dem Arzt gehalten werden. Wenn die Behandlung empfohlen wird, sollte die Lösung jedoch nicht im Brustbereich aufgetragen werden, um einen Kontakt des Arzneimittels mit dem Baby zu vermeiden.

Fazit zur Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung

Die Epi Pevaryl Lösung ist durch ihre gute Wirksamkeit und kurze Anwendung ein ideales Mittel zur Bekämpfung der Kleienpilzflechte.

Einige Anwender haben sich jedoch über die komplizierte Durchführung der Behandlung beklagt, da der Schaum in die Haut eintrocknen soll, damit er über Nacht wirken kann. Daher darf das Mittel erst am nächsten Morgen mit Wasser abgespült werden.

Vorteil ist jedoch, dass diese Anwendung nur drei Tage durchgeführt werden muss und man in der Regel danach beschwerdefrei ist und den Pilz besiegt hat.

Daher hat das Produkt trotzdem sehr viele zufriedene Nutzer, die die Lösung zur Behandlung von Pityriasis versicolor weiterempfehlen würden.

Epi-Pevaryl Lösung wird bei Kleienpilzflechte eingesetzt

Um vor Fälschungen geschützt zu sein, rate ich Euch, das Produkt bei einer sicheren, TÜV-zertifizierten Apotheke zu bestellen.

Autorin: Apothekerin Melissa Sörgel
Autorin: Apothekerin Melissa Sörgel

Mein Name ist Melissa und ich bin seit 2016 approbierte Apothekerin.

Von 2011-2015 habe ich Pharmazie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/Nürnberg studiert.

Danach habe ich mehrere Jahre in Apotheken gearbeitet und tausende Kunden beraten.

Meine Erfahrungen möchte ich gerne mit Euch teilen.

Hier geht's zum LinkedIn-Profil!


Quellenverzeichnis:

1. Fachinformation Gelbe Liste, Epi-Pevaryl P.v. 1% Lösung, https://www.gelbe-liste.de/produkte/Epi-Pevaryl-P-v-1-Loesung_5519/fachinformation

2. Sabine Werner, Ein Paradies für Pilze, https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2017/daz-37-2017/ein-paradies-fuer-pilze


*Pflichtangaben:

Epi-Pevaryl P.v. 1% Lösung
Wirkstoff: Econazol
Anwendungsgebiete: Zur äußerlichen Behandlung von Pilzerkrankungen der Haut und Kopfhaut (Antimykotikum). Bei Kleienpilzflechte (Pityriasis versicolor).