Nagelpilz-Sprays im Test

Sprays gegen Nagelpilz: Wirken sie?
Gibt es wirksame Sprays gegen eine Nagelpilzinfektion? (Quelle: mohamed Hassan - pixabay.com)

Zuletzt aktualisiert: 01. Oktober 2021

Gibt es überhaupt ein Spray, das gegen den Befall mit einem Nagelpilzerreger angewendet werden kann?

Oder sind die Sprays nur zur Vorbeugung von Nagelpilz geeignet?

Ein mit Nagelpilz infizierter Nagel benötigt eine lange, konsequent Behandlung. Für die Therapie stehen viele verschiedene Möglichkeiten und Präparate aus der Apotheke zur Verfügung.

In diesem Artikel möchte ich Euch alles zum Nagelpilz-Spray erklären.

Diese Seite enthält sogenannte Affiliate-Links, die mit Sternchen (*) gekennzeichnet sind. Wenn Ihr auf einen Affiliate-Link klickt und über diesen Link einkauft, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. So kann sich diese Webseite finanzieren. Für Euch verändert sich der Preis nicht.

Die bereitgestellten Informationen ersetzen nicht die professionelle Beratung und Behandlung durch einen Arzt und dürfen nicht zur eigenen Diagnose verwendet werden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Inhaltsverzeichnis

Behandlung von Nagelpilz mit einem Spray

Nagelpilz entsteht meistens durch einen Befall der Nägel mit Dermatophyten, auch Fadenpilze genannt. Diese Erreger lieben eine feuchte und warme Umgebung, weil sie sich dort am besten ausbreiten und wachsen können.

Blaue Zehnägel sind oft die Ursache von zu engen Schuhen.
Enge Schuhe in denen viel geschwitzt wird können zu Fußpilz oder Nagelpilz führen. (Quelle: ivanko80 – stock.adobe.com)

Daher sind unsere Füße stark gefährdet, an Fuß- oder Nagelpilz zu erkranken.

Enge Sportschuhe und warme Socken, in denen die Füße schnell schwitzen, begünstigen eine Infektion.

Wenn dann auch noch kleine Verletzungen an der Haut der Füße oder der Nagelhaut vorhanden sind, kann sich der Erreger leicht festsetzen und zu Nagelpilz führen.

Sobald erste Symptome der Pilzinfektion entdeckt werden, empfiehlt sich eine Behandlung des Pilzes.

Allerdings wurden die antimykotischen Sprays nicht für eine Behandlung von Nagelpilz entwickelt.

Es gibt Produkte speziell für die Nagelpilz-Behandlung: NagelpilzcremeNagellack gegen Nagelpilz oder Tabletten. In manchen Fällen ist auch eine Laserbehandlung nötig.

Das bedeutet jedoch nicht, dass der Einsatz von Sprays überhaupt nicht möglich ist.

Gleich erfahrt Ihr, wie ein Spray die Therapie einer Pilzinfektion unterstützen kann.

Verschiedene Sprays gegen den Pilz im Test

1. Spray für die Fußpilzbehandlung

2. Spray zur Desinfektion von Schuhen

3. Spray zur Vorbeugung von Nagelpilz

4. Pflanzliche Alternative – Fungustan Spray

Es gibt antimykotische Sprays, die eine vorhandene Infektion mit Fußpilz bekämpfen.

Neben den Sprays, die auf die Haut aufgesprüht werden, gibt es desinfizierende Sprays für die Schuhe.

Der Erreger von Pilzinfektionen kann leicht auf Hautschuppen des Menschen überleben und somit in Schuhen lauern und zu einer erneuten Ansteckung führen.

Deshalb ist der Einsatz solcher Sprays sinnvoll, um eine Ausbreitung des Pilzes zu verhindern.

Es gibt aber auch Sprays, die die Fuß- und Nagelhaut schützen und so vorhandene Mikroorganismen abwehren.

1. Spray für die Fußpilzbehandlung

Canesten Extra Spray gegen Pilzerkrankungen*

Canesten Extra Spray

Wirkstoff: Bifonazol

Beschreibung: Das Canesten Extra Spray ist ein BreitspektrumAntimykotikum zur Behandlung von Pilzerkrankungen der Haut.

Anwendung: Das Spray sollte einmal täglich, am besten abends, auf die betroffene Stelle aufgesprüht und eingerieben werden.

Bei Pilzbefall in den Zehenzwischenräumen wird eine Therapiedauer von 3 Wochen vom Hersteller angegeben.

Lamisil Spray* zur Bekämpfung von Fußpilz

lamisil spray

Wirkstoff: Terbinafin

Beschreibung: Das Spray ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Pilzinfektionen der Haut.

Anwendung: Die betroffene Hautstelle sollte vor der Anwendung gereinigt und getrocknet werden.

Anschließend wird das Spray einmal täglich so aufgesprüht, dass die betroffene Partie benetzt ist.

Nach der Anwendung sollten die Hände gewaschen werden, um eine Ausbreitung auf weitere Hautstellen des Körpers zu vermeiden.

Die Anwendung kann bis zu 4 Wochen nötig sein.

2. Spray zur Desinfektion von Schuhen

Myfungar Spray* zur Desinfektion der Schuhe

myfungar schuhspray zur desinfektion

Wirkstoffe: Didecyldimethylammoniumchlorid, Polihexanid, Ethanol, Lavendelöl

Beschreibung: Das Spray wird zur Schuhdesinfektion bei Fußpilz und Nagelpilz angewendet. Durch die Inhaltsstoffe wirkt es gegen Geruch an den Füßen und gleichzeitig gegen die Pilzerreger.

Anwendung: Für die Desinfektion werden 5 bis 7 Sprühstöße in den Innenraum der Schuhe gesprüht.

Danach sollte es für mindestens 10 Minuten einwirken. Wichtig ist eine regelmäßige Anwendung!

3. Spray zur Vorbeugung von Nagelpilz

CanesProtect zur Vorbeugung von Fußpilz oder Nagelpilz*

Canesprotect Fußspray 150 ml

Wirkstoffe: Decylenglycol (antimikrobiell), Aluminium (Schweißhemmer/Antitranspirant)

Beschreibung: Schweißhemmendes, antimikrobielles Spray für Füße, die zu Fußpilz oder Nagelpilz neigen. Durch die Inhaltsstoffe werden die Füße vor Mikroorganismen geschützt und Fußgeruch minimiert.

Anwendung: Am besten morgens auf die sauberen, gut abgetrockneten Füße geben.

Das Spray wird aus 15 cm Entfernung gleichmäßig auf die Füße und Fußsohlen und zwischen die Zehen gesprüht.

Das Spray eignet sich als Ergänzungstherapie im Anschluss an eine Behandlung von Fuß- oder Nagelpilz.

4. Fungustan Spray* – Pflanzliche Alternative

Fungustan Spray

Inhaltsstoffe: Lösung mit Urea, Rizinusöl, Rosenwasser und D-Panthenol

Beschreibung: Spray mit rein natürlichen Inhaltsstoffen.

Anwendung: Fungustan Spray wird 2x täglich, am besten morgens und abends, in einem Abstand von 10 bis 15 cm auf die entsprechenden Stellen aufgesprüht.

Dort habe ich alle Vor- und Nachteile inklusive Anwendungshinweise zusammengefasst: Fungustan Spray – Test & Erfahrungen.

Fazit zum Spray gegen Nagelpilz

Die genannten Sprays werden zur Vorbeugung oder zur ergänzenden Behandlung einer Nagelmykose eingesetzt.

Die verschiedenen Sprays schützen entweder die Haut der Füße, bekämpfen eine vorhandene Infektion mit Fußpilz oder desinfizieren die Schuhe.

Daher ist ein Spray gegen Nagelpilz die ideale Ergänzung zu einer antimykotischen Therapie gegen Nagelpilz.

Für die Nagelpilz Behandlung stehen verschiedene Arzneimittel zur Verfügung.

Zum Beispiel kann zuerst der verdickte Teil des infizierten Nagels mit einer Harnstoffcreme (z.B.: Canesten Extra Nagelset) gelöst und abgetragen werden.

1. Teil der Behandlung (Woche 1-2)*

canesten nagelset

Empfohlene Onlineshops zum Kauf von Canesten*:

1
DocMorris Apotheke

Meine Nr. 1 für Euch:
Größte Versandapotheke Europas, schneller & zuverlässiger Versand

2
medpex Versandapotheke

Sehr gute Preise, schneller & reibungsloser Versand + gratis Proben

3
Shop Apotheke

Premium-Abendlieferung & Gutschein für Newsletteranmeldung

4
amazon

Gratis Lieferung vieler Artikel für Prime-Mitglieder

5
ebay

Schneller Versand und einfache, kostenlose Rücksendung für eBay Plus Mitglieder

Danach kann der übrige Nagel beispielsweise mit Ciclopoli weiterbehandelt werden.

Das enthaltene Ciclopirox tötet die lebenden Pilzzellen als auch die Sporen ab und wirkt zudem antibakteriell und entzündungshemmend.

2. Teil der Behandlung (ab Woche 3)*

Ciclopoli ist ein Nagellack undhilft effektiv gegen Nagelpilz

Empfohlene Onlineshops zum Kauf von Ciclopoli*:

1
DocMorris Apotheke

Meine Nr. 1 für Euch:
Größte Versandapotheke Europas, schneller & zuverlässiger Versand

2
medpex Versandapotheke

Sehr gute Preise, schneller & reibungsloser Versand + gratis Proben

3
Shop Apotheke

Premium-Abendlieferung & Gutschein für Newsletteranmeldung

4
Amazon

Gratis Lieferung vieler Artikel für Prime-Mitglieder

5
ebay

Schneller Versand und einfache, kostenlose Rücksendung für eBay Plus Mitglieder

Eine sichere Heilung von Nagelpilz können die Mittel jedoch nicht versprechen.

Wichtig ist, bei einer Behandlung die Anwendungshinweise der jeweiligen Produkte einzuhalten.

Wenn nach der Behandlung mit den äußerlichen, antimykotischen Arzneimitteln der Nagelpilz weiterhin besteht, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Hier gibt es Informationen zu weiteren Mittel gegen Nagelpilz.

Autorin: Melissa Sörgel
Autorin: Melissa Sörgel

Mein Name ist Melissa und ich bin seit 2016 approbierte Apothekerin.

Von 2011-2015 habe ich Pharmazie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/Nürnberg studiert.

Danach habe ich mehrere Jahre in Apotheken gearbeitet und tausende Kunden beraten.

Hier geht's zum LinkedIn-Profil!


Pflichtangaben:

Canesten Extra Spray
Wirkstoff: Bifonazol
Anwendungsgebiete: Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilze wie Malassezia furfur, sowie Infektionen durch Corynebacterium minutissimum. Dies können sein z.B. Pilzerkrankungen der Füße und Hände; Pilzerkrankungen der übrigen Körperhaut und Hautfalten; sog. Kleienpilzflechte, verursacht durch Malassezia furfur (Pityriasis versicolor); Erkrankung der Haut, verursacht durch Corynebacterium minutissimum (Erythrasma) und oberflächliche Candidosen.
Warnhinweis: Das Spray nicht gegen Flammen oder auf glühende Gegenstände sprühen. Von Zündquellen fernhalten – nicht rauchen. Die Spraylösung ist aufgrund des Ethanolgehaltes leichtentzündlich.

Canesten EXTRA Nagelset
Wirkstoffe: Bifonazol / Harnstoff.
Anwendungsgebiete: Zur nagelablösenden Behandlung von Pilzerkrankungen der Nägel an Händen und Füßen mit gleichzeitiger gegen Pilze gerichteter (antimykotischer) Wirkung.
Warnhinweis: Enthält Wollwachs.

Ciclopoli gegen Nagelpilz
Wirkstoff: 8% Ciclopirox. Wirkstoffhaltiger Nagellack
Anwendungsgebiete: Pilzerkrankungen der Nägel, die durch Fadenpilze (Dermatophyten) und/oder andere Pilze, die mit Ciclopirox behandelt werden können, verursacht wurden.
Warnhinweis: Enthält Cetylstearylalkohol, örtlich begrenzte Hautreizungen (z. B. Kontaktdermatitis) möglich.

Lamisil Spray
Wirkstoff: Terbinafinhydrochlorid
Anwendungsgebiete: Pilzinfektionen der Haut, verursacht durch Dermatophyten und Pityriasis (Tinea) versicolor bei Erwachsenen
Warnhinweis: Enthält Propylenglycol.